Freitag, 2. Dezember 2005

"Das Dollwerk"- Titel der aktuellen Kicker-Analyse

Ist zwar kurz und knackig, steht aber alles drin, was man wissen muss als Fußball-Fan, nicht als HSV Fan, denn die Damen und Herren Redakteure verstecken sich ein wenig hinter den Zahlen.
Für mich ist die Kicker-Note keine WÄhrung und wird es auch nie werden, denn zu subjektiv und teilweise auch ohne Vereinsbrille nicht anchvollziehbar ist deren Vergabe.
Dazu hätte ich mir einen Verweis auf die Anzahl der Pflichtspiele gewünscht, die aus meinen Augen erst den Stellenwert der momentan zu bestaunenden Leistungen richtigstellt. Nicht, dass ich darauf stolz bin (das bin ich eh) sondern, weil man immer mehr sieht, dass die Jungs definitv am Stock gehen. Am besten und deutlichsten war es beim 0:0 in Gladbach, schließlich das 0:2 in Monaco.
Die Abwehr, da brauchen wir nicht drüber zu reden. Und Atouba für Klingbeil und Demel/Mahdavikia für Schlicke u.a. war sicher ein guter Deal.
Die Bedeutung von Jarolim als "Nichtmehr-Mittläufer" im Mittelfeld hat m.E. viel weniger mit RvdV als mit Doll zu tun. Wer hinschaut sieht, dass Doll die richtige Ansprache an ihn liefert. Das hat ihm gefehlt früher (ist halt sensibel, das meine ich völlig wertfrei!).
Und dass Beinlich nun als "Regulatv" dient hat m.E. etwas mit seiner Kondition zu tun. Ist nicht mehr so wie früher, wo er rauf und runter gelaufen ist und auch mal den Ball aus dem Spiel im Netz untergebracht hat. Und dass seine Erfahrung im Mittelfeld wichtig ist und er nun Löcher stopft statt vorne mit reinzugehen.... Naja eins von beiden muss er machen. Und als Wicky-Ersatz im defensiven Mittelfeld muss er zu viel laufen und seine Ballannahme ist in letzter Zeit etwas unkontrolliert. Da sehe ich Demel als bessere Alternative.
Und zum Sturm bleibt auch nicht viel zu sagen, da dort im Moment keiner trifft. Aber das macht mir keine Sorgen, weil die Bälle dorthin kommen und es lediglich an den Stürmern lieg tund nicht am Spiel(system). Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Aber sonst ein guter Artikel!

Kölner Fans hacken die HSV Seite

Anders ist dies hier nicht zu erklären ;.)
Voting-Koeln1

HSV entlässt Trainer

Puh da war ich erst geschockt und dann war es doch nur HSV II, der seinen Trainer, Joachim Philipkowski, mit sofortiger Wirkung entlassen hat.
Offiziell war der Grund für diese Entscheidung die "negative sportliche Entwicklung". Inoffizielle dürfte es das blamable und unnötige 0:4 gegen die erste Mannschaft von St. Pauli gewesen sein, die für diesen Schritt sorgte.
Oder wie mein Kollege mit einer bemerkenswerten St.-Pauli Fanpage sagte: Da hat der FC St.-Pauli den Philipkowski gleich zweimal entlassen.
Denn der war ja früher auch mal bei Pauli Coach....
Übrigens, laut Kicker ist Frank "Wuschi" Rohde als neuer Trainer im Gespräch. Ja genau, der Rohde, der damas mit dem Doll zusammen beim HSV gespielt hat...

Aktuelle Beiträge

Ich auch....
nächstes Mal melde ich mich, echt. Aber dieses Mal...
Pistolero - 13. Mai, 20:08
Auf die
Auf die Spannung hätte ich gern verzichtet... ;-) Wie,...
pleitegeiger - 13. Mai, 20:01
Der letzte Beitrag hier.
Vor den Toren von Cottbus Anfänglich war ich not amused,...
Pistolero - 13. Mai, 11:48
Vranjes? Was hat denn...
Vranjes? Was hat denn dei Hand da zu suchen? Tätschlen...
Pistolero - 8. Mai, 10:19
Also über Wiese müssen...
Also über Wiese müssen wir nicht diskutieren. Das war...
DonParrot - 8. Mai, 09:55

Status

Online seit 6995 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Aug, 11:34

Suche

 

Feeds

Numeros

kostenloser Counter

Magazin & Community X-Stat.de

Archiv

Dezember 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 4 
 7 
 9 
10
11
13
14
17
18
23
24
26
28
29
30
31
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.