Dienstag, 18. Oktober 2005

Marktforschung beim Kölner Stadtanzeiger

Ich lese gerade, wie die Welle der Entrüstung durch Fußball-Köln (dank an Südtribüne) geht und dabei gibt es auch einen Poll, ob nun Rapolder bleiben oder gehen soll, wenn der FC gegen Frankfurt verliert. Und als ich abgestimmt habe (natürlich bleibt er, das sehen 41,00% - man beachte die Nachkommastellen - genauso) kam dieser Hinweis:Das Ergebnis der Umfrage ist nicht repräsentativ, da die Teilnahme an der Umfrage freiwillig ist und somit kein statistischer Bevölkerungsquerschnitt befragt wird. Es ehrt sie ja, dass sie einen Hinweis auf die Repräsentativität von selbstselektierten Internet-Polls gegen, aber was ist die logische Schlußfolgerung? Alle repräsentativen Umfragen sind durch unfreiwillige Teilnahme entstanden... Tss.... ich wäre so gerne Marktforscher beim Kölner Stadtanzeiger

Trackback URL:
http://pistolero.twoday.net/stories/1068929/modTrackback

Suedtribuene - 18. Okt, 14:18

Danke für den Tipp. Den Unsinn habe ich glat übersehen. Aber jetzt mein pro-Rapolder-Stimmchen abgegeben. Nicht repräsentativ natürlich.

Aktuelle Beiträge

Ich auch....
nächstes Mal melde ich mich, echt. Aber dieses...
Pistolero - 13. Mai, 20:08
Auf die
Auf die Spannung hätte ich gern verzichtet......
pleitegeiger - 13. Mai, 20:01
Der letzte Beitrag hier.
Vor den Toren von Cottbus Anfänglich war ich...
Pistolero - 13. Mai, 11:48
Vranjes? Was hat denn...
Vranjes? Was hat denn dei Hand da zu suchen? Tätschlen...
Pistolero - 8. Mai, 10:19
Also über Wiese...
Also über Wiese müssen wir nicht diskutieren....
DonParrot - 8. Mai, 09:55

Status

Online seit 4559 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Aug, 11:34

Suche

 

Feeds

Numeros

kostenloser Counter

Magazin & Community X-Stat.de

Archiv

Oktober 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
14
15
16
17
19
20
21
23
25
26
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.